Freitag, 24.11.2017

AGBs - Das Kleingedruckte

Allgemeine Geschäftsbedingungen der ZfN Service GmbH

Anmeldungen zu Veranstaltungen der ZfN Service GmbH erfolgen verbindlich per Telefax, Briefpost oder online auf dieser Homepage bei der ZfN Service GmbH. Die jeweilige Anmeldung wird erst durch die schriftliche Anmeldebestätigung (Briefpost oder Telefax) der ZfN Service GmbH rechtsverbindlich.

  • Anmeldungsregistrierungen erfolgen in der Reihenfolge des zeitlichen Anmeldeeingangs; Zahnärzte/innen aus Niedersachsen und deren Praxisteams werden bei der Platzvergabe primär berücksichtigt.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf Durchführung der Veranstaltung.
  • Eine Absage durch den Veranstalter ist bis 14 Tage vor Beginn möglich.
  • Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie bei den jeweiligen Einzelveranstaltungen auf unserer Homepage unter www.zfn-online.de. Sollten die Teilnahmebedingungen der Einzelveranstaltungen andere Bedingungen als hier auf dieser Seite ausweisen, gelten diejenigen der Einzelveranstaltung als bindend.


Stornierungen und Nachbesetzungen:

  1. Die Anmeldung kann bis 21 Kalendertage vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung kostenfrei storniert werden. Die wirksame Stornoerklärung bedarf der Schriftform und muss als Briefpost oder Telefax an die ZfN Service GmbH übermittelt werden (Poststempel bzw. Faxeingangsdatum). Telefonische Stornierungen werden nicht anerkannt.
  2. Ab dem 21. Kalendertag bis zum Veranstaltungsbeginn erhebt die ZfN Service GmbH im Fall von Stornierungen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von pauschal 30 Euro, sofern der Anmelder keinen Ersatzteilnehmer benennen kann.
  3. Der Anmelder ist berechtigt, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.
  4. Für den Fall, dass der Veranstaltungsteilnahmeplatz weder durch die ZfN Service GmbH noch durch den Anmelder nachbesetzt werden kann und die Absage nach dem 21. Kalendertag erfolgt, ist die Seminargebühr in voller Höhe zu entrichten.